Deutschlands beliebteste Reiseziele

waren_müritz
Karl-Heinz Liebisch / pixelio.de
waren_müritz
Karl-Heinz Liebisch / pixelio.de

Es mag für viele überraschend sein, aber Deutschland verfügt über eine Vielzahl schöner und beliebter Reiseziele. Schließlich verbringen nicht grundlos viele Deutsche ihren Urlaub in der Heimat. Die landschaftliche Vielfalt ist derart ausgeprägt, dass Millionen Touristen aus allen Ländern der Welt jedes Jahr nach Deutschland kommen.

Das Land mit den reizvollen Gegensätzen

Die romantischen und wunderschönen Strände in Norddeutschland sind vermutlich gerade deshalb besonders reizvoll, weil sie nicht nur zum Sonnenbraten nutzbar sind, sondern auch zu vielen Ausflügen und Wanderungen einladen. Von hier aus kann man die Inseln der Nord- oder Ostsee erkunden, allen voran Sylt, Langeoog und Föhr, die die Beliebtheitsskala bei den Urlaubern anführen. Großer Beliebtheit erfreuen sich auch auf Rügen die Seebäder Sellin und Binz sowie die vielen kleinen und reizvollen Städtchen entlang der Küste beider Seen. Da dürfen dann natürlich auch die Hansestädte Lübeck und Hamburg nicht fehlen.

Die gebirgigen Landschaften im Süden Deutschlands sind ebenfalls sehr beliebt, auch wenn die Weitsicht eher gering ausfällt. Während im Norden die Urlauber mit Fahrrädern dominieren, beherrschen im Süden der Republik die Wanderer die Berge. Daher zählt Süddeutschland und hier wiederum Bayern, zu den absoluten Favoriten der Urlauber, hier reihen sich die Sehenswürdigkeiten dicht an dicht aneinander.

Jeder findet hier seine Traumlandschaft

Vielfältigen Badespaß und ein gut ausgebautes Wegenetz für Wanderer sind die magischen Anziehungspunkte für jeden Wanderer. So ist, Umfragen zufolge, der Königssee nicht nur der romantischste, sondern der beliebteste See in Deutschland, auch wenn man im Sommer keine Idylle zerstören möchte. Dennoch sollte man sich immer wieder einmal unterwegs etwas Zeit nehmen, um die Landschaft zu genießen. Sicherlich bietet sich eine Gelegenheit, auch einmal Rottach-Egern zu besuchen um hier einen Nachmittag zu verbringen, Kaffee zu trinken und das Leben zu genießen.

Viele Wanderer lieben die bayrischen Landschaften auch dann, wenn nicht gerade ein Tümpel in der Nähe ist. Ganz besonders beliebt sind dabei die Regionen um Kempten und dem Bayerischen Wald. Hier kann man stundenlang vor sich hin wandern, ohne anderen Menschen zu begegnen.

Ein weiterer Anziehungspunkt für Urlauber und Touristen sind die deutschen Großstädte, wobei damit nicht nur die Großstädte wie Berlin, Köln oder Hamburg gemeint sind, sondern auch all diese idyllischen größeren und kleinere Städte, in denen man sich sofort nach der Ankunft wohlfühlt. Dazu gehören beispielsweise Bonn, Freiburg, Aachen, Stuttgart und viele mehr. In jeder dieser Städte atmet man die historische Geschichte und kulturelle Vielfalt ein.