Auf nach Sizilien!

11. Juli 2017 at 08:12

Sizilien Meer Berg

Mittlerweile gilt Sizilien als Perle des Südens. Italiens größte Insel ist ein Touristen- Magnet geworden, von dem man nie wieder nach Hause fliegen möchte. Zu schön ist der Aufenthalt, zu toll das, was man erlebt hat und immer wieder erleben kann. Sizilien ist eine Insel, die Touristen nicht erst seit gestern anzieht und diese auch immer wieder von Neuem anlockt. Es gibt so viel zu erleben und entdecken, dass man sich als Besucher nie langweilt. Wunderschöne Gebirgsregionen treffen auf tolle Strände, antike Bauwerke auf einen großen Vulkan und zwischendurch könnt ihr es euch gutgehen lassen und shoppen gehen. Sizilien hat wirklich viel zu bieten. Was ihr alles auf Sizilien erleben könnt, verraten wir euch heute.

Absolutes Highlight: Der Ätna

Das Erste, was ihr sehen könnt, wenn ihr im Anflug auf Sizilien seid, ist der Ätna. Die Erhebung des Vulkans kann man bei schönem Wetter schon von Weitem sehen und auch von fast jedem Punkt der Insel ausmachen. Mystisch schwebt die über der Insel, steht einmal vor der Sonne, verschwindet aber auch einmal in Wolken. Der Ätna ist dabei nicht ungefährlich, denn er ist der größte Vulkan Europas und auch der Aktivste. Der Ätna befindet sich in der Nähe der Städte Catania und Messina, in denen oftmals Urlaub gebucht wird. Im Jahr 2013 hat es der Ätna auf die Liste der UNESCO Weltnaturerbes geschafft und ist seitdem noch beliebter bei Touristen als je zuvor und das obwohl der Vulkan allein im Eintragungsjahr 2013 rund 16 Mal ausgebrochen ist. Oftmals spuckt er ein bisschen Asche und Lava, aber ganz ungefährlich ist es eben nicht. Bekannt ist aber, dass der Druck im Inneren gering ist. Der Ätna entlädt sich also nicht mit einer Explosion, sondern langsam. So hat man die Gelegenheit gemütlich zu verschwinden, wenn er wieder einmal ausbrechen sollte. Eine Tour zum Krater lohnt sich auf jeden Fall, denn so etwas Schönes hat man selten gesehen. Die Bewohner Siziliens fürchten und mögen den Vulkan zu gleichen Teilen. Einerseits ist ein Ausbruch gefährlich, andererseits wird das Land durch ihn drum herum fruchtbar und erntereich.

Ätna Sizilien Berg

Wunderschöne Natur auf Sizilien

Wer sich nicht zum Krater traut (es werden übrigens geführte Touren angeboten, die als sicher gelten), sollte wenigstens in den umliegenden Gegenden des Ätna Wandern gehen. Hier ist die Natur unvergleichlich schön aufgrund der Erde. Die Sizilianer bauen an den Hängen Oliven, Zitronen, Orangen und Feigen an. Weingüter sind überall verteilt, weil der Wein hier unvergleichlich gut wächst und schmeckt. Neben dem Anbau gibt es aber auch rund 300 verschiedene Pflanzenarten allein in der Nähe des Kraters zu sehen. Der Boden ist fruchtbar und so will jede Pflanze etwas davon abhaben. Auch auf der restlichen Insel erstrecken sich die schönen Pflanzenfelder, Bäume und Büsche. Teilweise kommt man aus dem Staunen gar nicht mehr heraus. Sizilien ist nicht umsonst die vegetationsreichste Insel des Mittelmeeres. Wer will, kann sich von der Farbenpracht der Pflanzen und ihrer Vielfalt zusätzlich im Nationalpark Parco dell´ Etna überzeugen. Hier gibt es rund 59.000 Hektar Land mit Waldgebieten, aber auch Lavawüsten. Sehr eindrucksvoll ist eine Führung hierdurch, damit man auch wirklich alles gesehen hat.

Teatro Greco Sizilien

Das Teatro Greco

Neben dem Ätna und der Natur hat Sizilien aber noch viel mehr zu bieten. Die Kultur ist auf der Insel eine ganze Besondere, da sie viele verschiedene kulturelle Einflüsse vorweisen kann. Im Laufe der Geschichte wurde die Insel immer wieder von verschiedenen Kulturen und Menschen erobert und so ist die Kultur auf Sizilien breitgefächert. Es gab nicht nur Griechen, sondern auch Byzantiner, Araber, Karthager, Römer und Normannen. Es lohnt sich also einen Blick ins Museum zu werfen, um die Geschichte von Sizilien zu erfahren, denn sie ist wirklich eine ganz Besondere.

Wer möchte, kann auch das Teatro Greco besuchen, das sich etwas abseits von Taormina befindet. Dabei handelt es sich um ein antikes Theater, das aus dem 2. Jahrhundert stammt. Noch heute gibt es hier Aufführungen auf der großen Freilichtbühne und wer solch eine Aufführung mitbekommt, kann sich glücklich schätzen. Filme, Konzerte und Theaterstücke werden gezeigt und sind sehr eindrucksvoll.

Immer wieder Neues entdecken

Ihr merkt schon, dass Sizilien einfach nur eindrucksvoll ist und so lohnt es sich, auf der schönen Insel Urlaub zu machen. Wir versprechen euch, dass es auf keinen Fall langweilig wird und auch wer schon das 10. Mal auf Sizilien ist, kann immer noch Neues entdecken. Dafür ist die Insel schließlich da.