Nizza – Nicht nur für mediterrane Fans

9. Januar 2017 at 13:20

bucht-von-eze

Wer keinen endlos weiten Trip machen möchte, um in ein wunderschönes Urlaubsland zu fahren, der fährt einfach nach Frankreich. Hier tummeln sich schöne Urlaubsorte nur so aneinander und so wollen wir euch heute Nizza vorstellen. Der mediterrane Lifestyle wird hier groß geschrieben, alles geht seinen gemütlichen Gang und trotzdem lassen sich viele Stars und Sternchen blicken. Wer einen exklusiven Urlaub will, ist in Nizza sicherlich gut aufgehoben und damit ihr wisst, was ihr von Nizza zu erwarten habt, verraten wir euch heute ein paar Hotspots.

Günstige Hotels gibt es nur außerhalb

Nizza liegt an der Cóte d´Azur, nur gerade einmal 30 Kilometer von Italien zu entfernt. Nicht weit entfernt befinden sich auch die Stadt Cannes und das Fürstentum Monaco, die man sich auf jeden Fall beide anschauen sollte, wenn man sich schon in der Nähe befindet. Im Mittelmeer kann man schwimmen gehen und die Sonne genießen. Nun sollte aber gesagt werden, dass es in Nizza schon recht luxuriös zugeht. Viele Stars machen hier Urlaub und so ist das Ganze manchmal ein bisschen kostspielig. Trotzdem gibt es auch einige preiswerte Adressen. So zum Beispiel das Hotel „La Villa Nice Victor Hugo“, in dem ein Doppelzimmer gerade einmal 89 Euro kostet. Es liegt direkt im Zentrum von Nizza und ist absolut luxuriös ausgestattet. Wenn ihr weiter außerhalb wohnt, habt ihr zwar einen längeren Anfahrtsweg, dafür aber auch günstigere Hotels. Weniger als 90 Euro die Nacht werdet ihr im Zentrum aber nicht bezahlen, außer ihr kümmert euch um eine Ferienwohnung, die allerdings oftmals auf Jahre hinweg ausgebucht sind. Früh genug darum kümmern, ist also wichtig.

villa-rothschild-nizza

Viele Möglichkeiten für Partys & Restaurants

Essen kann man in Nizza ganz hervorragend. Kein Wunder, denn hier tummeln sich viele teure Restaurants aufeinander. Die Preise sind hoch, das Essen ist es aber auch wert. Wer günstiger speisen möchte, hält sich einfach an die Nebenstraßen. Wie in jeder teureren Metropole gibt es hier gutes Essen zum kleinen Preis. Am Besten sind meist die kleinen Läden, die nach nichts aussehen und in denen vor allem Einheimische essen gehen. Hier gibt es das günstigste, beste Essen und in den meisten Läden werden selbst die Touristen wie Stammgäste behandelt. Unser Tipp: Einmal eine Auberginen Lasagne probieren und danach nichts anderes mehr essen wollen. Lohnt sich! Wer abends lieber die Clubs unsicher macht, hat in Nizza die Qual der Wahl. Livebands und Multikulti- Style gibt es in Wayne´s. Wer es lieber aktuell mag, geht in den High Club. Dort legen die weltbekannten DJs auf und Stars und Sternchen haben sich auch schon blicken lassen.

bucht-nizza-strandB

In der Sonne liegen – wenn es genug Platz gibt

Doch was wäre die Cóte d´Azur ohne den Strand? Wer nun aber denkt, dass es sich hier besonders bequem im Sand liegen lässt, der irrt sich. Die meisten Strände bestehen hier nämlich au Kies. Nicht besonders bequem, wenn man stundenlang in der Sonne liegen will. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum viele Liegen aufgestellt werden, die man für teures Geld einen Tag mieten kann. Die Strände, die keinen Kies haben, sind übrigens meist komplett überfüllt und kosten obendrein noch viel. Besser und auch viel günstiger ist es, sich ein Auto zu mieten und in Richtung Osten zu fahren. Hier gibt es viele, kleine Buchten, die besonders malerisch sind und an denen nicht so viel los ist.