Capri – Insel im Mittelmeer

9. März 2017 at 10:19

Capri Insel Berge

Milde Temperaturen, ein angenehmes Klima und Wanderwege soweit das Auge reicht. Das ist, einfach ausgedrückt, die Insel Capri im Mittelmeer. Doch Capri bietet viel mehr als nur das, denn hier stapeln sich die Promis nur so. Neben Formentera hat Capri einen richtigen Aufschwung mitgemacht, der die Touristen nur so anlockt und auch vielen Promis ein Zuhause bietet. Wenn ihr auch einmal einen richtig schönen Urlaub im Mittelmeer verbringen wollt, verraten wir euch nun die Hotspots von Capri.

Kommt ihr nicht drum herum: Die Faraglioni

Wenn ihr beginnt, euch mit der Insel Capri zu beschäftigen (ein guter Urlaub will schließlich geplant sein), kommt ihr nicht umhin, das Wahrzeichen der Insel anzuschauen. Schon vom Flugzeug aus könnt ihr die Faraglioni sehen. Dabei handelt es sich um vier Felsformationen, die im Wasser vor der Küste von Capri stehen. An ihnen kommt man nicht vorbei, weder in Büchern noch auf der Insel selbst und so solltet ihr einen Ausflug mit dem Ruderboot dorthin machen. Ruderboote kann man überall mieten, auch Surfbretter sind zu bekommen, mit denen ihr ganz einfach dorthin paddeln könnt. Gefährlich ist das nicht. Später wird es nur schwierig, ein Foto zu schießen, auf denen nicht 20 andere Touristen im Hintergrund zu sehen sind. Am Schönsten wird das Bild übrigens, wenn ihr das Boot mit euch darin so positioniert, dass man einen Bogen im Hintergrund sieht. Eine wirklich schöne Urlaubserinnerung!

Berg Capri Insel

Wandern, was das Zeug hält

Noch mehr Natur gibt es bei einer der etlichen Wanderungen, die man machen kann. Eine Führung braucht man dafür nicht, da es viele Reiseführer gibt, in dem Wandertouren schon aufgelistet sind. Man muss nur der Beschreibung folgen und kommt an die schönsten Ausblicke, die man sich vorstellen kann. So zum Beispiel zum Il Passetetielle. Bei ihm handelt es sich um einen Bergübergang auf dem Monte Solaro. Die Aussicht genoss schon die italienische Schriftstellerin Claretta Cerio und schwärmte davon. Ein absolutes Must See also. Vom Monte Solaro kommt ihr übrigens auch vom unteren Inselteil zum oberen Inselteil und so seht ihr fast automatisch die tolle Aussicht.

Restaurantbesuch? Nein, lieber Street Food!

Wer für die Natur nicht sonderlich viel übrig hat, kann sich auch anderweitig auf Capri beschäftigen. So gibt es zum Beispiel eine lange Einkaufsstraße, die Via Camerelle, in der das Shopping- Herz höher schlägt bei all den coolen Boutiquen und schocken Shops. Natürlich gibt es hier auch ein paar Touristen- Shops, aber den größtenteils nehmen doch bekannte Labels ein. Kein Wunder, dass hier auch Stars anzutreffen sind. Reese Witherspoon und Kim Kardashian gehen hier regelmäßig einkaufen und so müsst ihr nur die Augen offen halten. Generell ist Capri eine nicht ganz günstige Insel, weswegen es wahrscheinlich viele Stars hierher verschlägt. Sie müssen nicht auf´s Geld achten. Otto Normal Mensch wird bei einigen Restaurantpreise aber schwer schlucken. Hineingehen müsst ihr aber nicht, denn Street Food ist auch in Capri weit verbreitet (und übrigens auch viel cooler). Auf die Hand bekommt ihr am Straßenrand die leckersten kleinen Snacks, die ihr euch vorstellen könnt. So gibt es zum Beispiel frittierte Reisbällchen, Arancini di riso, die mit Fisch, Käse und Schinken gefüllt werden und als Nachtisch frisches Zitronensorbet in vielen Eisdielen. Ein Restaurant braucht ihr dann wirklich nicht mehr, denn die kleinen Snacks machen papp satt und lassen sich am besten am Strand genießen.

Via Krupp Capri

Traditionelle Gästehäuser sind der Hit

Wer etwas Besonderes erleben will, mietet sich in ein gemütliches Gästehaus ein, das nach alter Tradition gebaut wurde. So habt ihr das Gefühl, auf einer Zeitreise zu sein und dabei noch eine wunderschöne Aussicht zu genießen. Da die Hotels sich meist am Strand und im Zentrum tummeln, habt ihr bei einem Gästehaus das Glück ein wenig außerhalb zu sein. So kommt ihr in den Genuss in Weinfeldern und Zitronenhainen zu Hausen und die Seele baumeln zu lassen. Die süßen Gästehäuser kommen in Pastelltönen daher, überzeugen mit den traditionell verzierten Kacheln über den Betten und hübschen Terrassen mit Zitronenbäumen. Das lässt das Herz höher schlagen und verschafft eine unbeschreibliche innere Ruhe!