Auf nach Sylt!

1. Februar 2016 at 09:51

Meer Nordsee Sylt

Jetzt, wenn das Wetter noch stürmisch und wild ist, zieht es viele Urlauber auf die deutschen Inseln. Nirgends könnt ihr euch den frühlingshaften Wind besser um die Nase wehen lassen als hier. Sylt ist die wohl bekannteste Insel und so wollen wir euch die Highlights von Sylt nicht länger vorenthalten.

Sylt Landschaft Meer

Schmausen wie der König

Gewohnt wird am besten im Hotel Strand am Königshafen. Es ist gerade erst vier Jahre alt, hat aber schon allerhand Fans. Moderne Lässigkeit trifft hier auf friesischen Charme, sodass sich jeder wohlfühlt, der ein und aus geht. Es gibt einen großen Wellness- Bereich mit Indoor- Pool, in dem ihr es euch gemütlich machen könnt, wenn es draußen stürmt und regnet. Das absolute Highlight bei diesem Hotel ist der Blick auf den Strand von der List. 40 Kilometer Sandstrand laden generell auf Sylt ein und so könnt ihr zu ausgedehnten Strandspaziergängen kaum Nein sagen. Wer draußen unterwegs ist, sollte ab und an aber auch eine Pause im Warmen machen und so lockt das Café Kupferkanne mit seinen Angeboten. Sylt- Kenner treffen hier vermehrt ein, denn es gibt den leckersten Kuchen auf ganz Sylt. Falls ihr mittags unterwegs seid, lohnt es sich bei Gosch einzukehren. Der Fisch- Spezialist bringt euch die heißesten Fische mit dem leckersten Geschmack auf den Teller. Ein besonderer Restaurant- Tipp ist auch das Beachhouse Seeblick. Es garantiert euch einen einmaligen Seeblick in einer entspannten Atmosphäre.

Sylt Leuchtturm Nordsee

Schmuck aus Strandgut

Wer noch mehr Urlaubsfeeling braucht, geht nach Kampen. Dort befinden sich die Dünen von Kampen, von denen die Größte 52 Meter hoch ist und Uwe heißt. Der Aufstieg lohnt sich, denn von ihr aus habt ihr den schönsten Rundumblick, den ihr euch vorstellen könnt. Sonst bietet Kampen euch aber auch allerhand anderes Urlaubsfeeling: Lange Stege führen ans und ins Meer und so fühlt ihr euch gleich, als seid ihr in den Hamptons gelandet. Wer einen Hund dabei hat, findet ebenfalls viele Strände, auf denen die Vierbeiner erwünscht sind. In der Zeit vom 1. November bis 14. März sind an allen Stränden Hunde erlaubt, sogar leinenfrei, und so habt ihr hier einen Urlaub, den ihr auch mit Vierbeiner bestreiten könnt. Wer am Strand spazieren geht, ob mit oder ohne Hund, findet des Öfteren Strandglas. Zum Liegenlassen ist es zu schade, denn die Goldschmiedin Edda Raspé zaubert euch einmaligen Schmuck aus den Fundstücken. So habt ihr eine grandiose Erinnerung an Sylt.